Impressionen:

Schloss_Festsaal

Geburtshaus_WilhelmBusch

wilhelm-busch-museum

Buchungscode:
SHG-001-BB

buchbar ganzjährig, täglich (außer bei Großveranstaltungen)

Mindestteilnehmer: 20 Personen, eigene Anreise und Fahrt nach Wiedensahl
Start > Tourismus / Freizeit > Arrangements/Gruppenreisen > Von Fürsten und bösen Buben

Von Fürsten und bösen Buben

Dieses spannende Tagesprogramm beginnt mit einer Führung auf Schloss Bückeburg: Bewundern Sie die prächtig eingerichteten Räume und lassen Sie sich begeistern vom Kunstgeschmack früherer Generationen.
Anschließend wandeln Sie durch den im englischen Landschaftsstil angelegten Schlosspark und genießen den imposanten alten Baumbestand.
Bei einem Besuch im Marstallmuseum der Fürstlichen Hofreitschule erfahren Sie Wissenswertes über die Barocke Reitkunst im 17. / 18. Jahrhundert und lernen die majestätischen Hengste kennen.
Bevor Sie sich auf den Weg nach Wiedensahl, dem Geburtsort von Wilhelm-Busch machen, stärken Sie sich im Ratskeller bei einem leckeren Mittagessen.

Nach der Fahrt durch das Schaumburger Land entdecken Sie den Vater von Max und Moritz in seinem Geburtshaus auch von seiner unbekannten Seite.
Auf dem dortigen Rundgang begleiten Sie humorvolle, augenzwinkernde aber auch sachlich-fundierte Informationen.
Im benachbarten Dörp Kaffee können Sie dann die Eindrücke des Tages bei einem Stück Torte nach Wahl + Streuselkuchen und Kaffee satt, Revue passieren lassen.

Leistungen

Führung auf Schloss Bückeburg
Besuch im Marstallmuseum (keine Reitkunstvorführung)
Mittagessen (2-Gang-Menü)
Besuch im Wilhelm-Busch-Geburtshaus
1 Stück Torte, 1 Stück Streuselkuchen und Kaffee satt im Dörp-Kaffee

Für Gruppen ab 20 Personen
Preis pro Person: 29,90 €



Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK