Trachtenkinder

Möchten Sie sich in die Vereinsdatenbank eintragen?

Kurzanleitung Vereine (pdf)

Start > Leben in Bückeburg > Vereine > Vereine von A - Z

Vereine von A - Z

Alle unter einem Dach - Bückeburger Initiative gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz

Alle unter einem Dach
c/o AWO-Kreisverband Schaumburg, Rathauspassage 4
31655 Stadthagen

Vorsitzende(r):
Herr Stephan Hartmann
Koordinator

Ansprechpartnerin in Bückeburg:
Irmgard Klingst, Herminenstraße 9, 31675 Bückeburg, Tel.: 05722 / 913776
0 57 21 / 939833
0 57 21 / 939840
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt

Alle unter einem Dach

Auf Anregung engagierter Bürgerinnen und Bürger der alten schaumburg-lippischen Residenzstadt Bückeburg bildete sich im Jahr 2000 die Initiative "Alle unter einem Dach" - Bückeburger Initiative gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz.

Zentrales Anliegen der interkulturellen Initiative ist der Abbau von Vorbehalten und Ängsten in der Stadtbevölkerung. Entstehende Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz soll aus den Köpfen der Mitmenschen in Bückeburg verdrängt und durch positive Erlebnisse und Erfahrungen mit dem vermeintlich Fremden ersetzt werden. Gleichzeitig werden die Zuwanderer gefördert und deren Integration in das Stadtleben voran gebracht.

Neben Einzelpersonen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen, Parteien und Gruppierungen sind insbesondere Bückeburgs Schulen, Kindergärten und Kirchengemeinden in der Initiative aktiv geworden. In regelmäßigen Treffen der Teilnehmer werden konkrete Aktionen geplant und umgesetzt. Zurzeit hat die Initiative rund 50 Mitglieder.

Deutsch für Zuwanderer

Aus Überschüssen der Einnahmen bei Kulturfesten und durch Spenden, ist die Initiative in der Lage, seit Herbst 2001 in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Schaumburg Deutsch-Sprachkurse zu fördern.

Hauptsächlich junge Frauen, die über kein eigenes Einkommen verfügen, wurden mit einem Zuschuss in Höhe von ¾ der Kursgebühren und der Übernahme der Lehrmittel unterstützt. Das Erlernen der deutschen Sprache ist der erste, aber auch wichtigste Schritt für eine gezielte Integration in das Bückeburger Stadtleben.

Gerade Frauen mit Kindern haben in Deutschland vielfach nicht die Chance, an kostenlosen Sprachkursen teilzunehmen. Arbeit kann nicht gefunden werden, weil die Sprache nicht beherrscht wird, Kontakte zu Behörden, Schulen und anderen Institutionen enden vielfach im Sprachchaos. Hier setzt die Initiative mit ihrer Aktion an, um die Spirale der Sprachlosigkeit zu durchbrechen.

Auszeichnungen

2001: Erfolgreiche Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb für "Demokratie und Toleranz", Geldpreis 2.000 €
2002: Teilnahme am Wettbewerb zur Integration von Zuwanderern bei der Bertelsmann-Stiftung, Dokumentation der Initiative in der bundesweit erscheinenden Broschüre
2003: Erfolgreiche Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb für "Demokratie und Toleranz", Geldpreis 3.000 €

^
regelmäßige Termine

Es finden regelmäßige Treffen statt. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage:


Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Alle unter einem Dach - Bückeburger Initiative gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz« verantwortlich.

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK