Luftaufnahme von Bückeburg

Kurzportrait und Lage

Die Stadt Bückeburg zählt mit ihren mehr als 20.000 Einwohnern zu den drei größten Städten im Landkreis Schaumburg. Reizvolle Kontraste in der Stadt zwischen Tradition und Moderne, sowie im Umland zwischen Wald und dem Naturschutzgebiet Bückeburger Niederung, steigern den Erlebnis- und Erholungswert von Stadt und Land.

Die malerische Kleinstadt Bückeburg liegt im Norden des Naturparks Weserbergland, an einem Ausläufer des deutschen Mittelgebirges. Der bewaldete Höhenzug „Harrl“ bildet die Kulisse für das Prunkstück Bückeburgs: das Weserrenaissance-Schloß des Fürsten zu Schaumburg-Lippe.
Alte Villenviertel, Fachwerkhäuser und moderne Einfamilienhaus-Siedlungen bilden den Übergang zu verstreut liegenden Bauernhöfen.

Vom höchsten Punkt, dem Ida-Turm mit 212 m über NN, wird der Blick freigegeben in die Norddeutsche Tiefebene. Die Bückeburger Niederung und der Schaumburger Wald schließen sich landschaftlich reizvoll an.

Gerade diese Mischung aus alter und neuer Kultur in der Stadt und die im wahrsten Sinne des Wortes “fließenden Übergänge“ zwischen Feld und Wald machen den Reiz von Bückeburg aus.

Bückeburg in Bildern

Begegnungsstätte
Buecki
Fussgaengerzone
Grundschule in Evesen
Heissluftballons-vor-dem-Ma
Historischer Ratssaal im Rathaus
Jugendfreizeitstätte
Schlosspark-im-Herbst

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg