Dienstleistung

Ehrenamtskarte

Ehrenamt ist Gold wert – unter diesem Motto wurde landesweit die niedersächsische Ehrenamtskarte eineführt. Inzwischen gibt es rund 6200 Karteninhaber.

Die Ehrenamtskarte ist eine Anerkennung für langjähriges freiwilliges Bürgerengagement. Wer sie erhält, genießt in Niedersachsen eine Reihe von Vergünstigungen bei öffentlichen und teilweise auch privaten Freizeit- Sport- und Kultureinrichtungen. 

In Bückeburg zum Beispiel gibt es für Karteninhaber ermäßigten Eintritt für die städt. Bäder, einen Büchereiausweis zum ermäßigten Tarif und einen Nachlass für Grünabfälle bei der Kompostierungsanlage in der Kornmasch. Als besonderes Schmankerl können Sie auch zum ermäßigten Tarif die Bückeburger Sehenswürdigkeiten (Schloss und Mausoleum, Fürstliche Hofreitschule, Hubschrauber - und Landemuseum) besuchen.

Antragsformulare können bei der Stadtverwaltung telefonisch angefordert (Telefon: 206-0, Info-Center) oder dort abgeholt werden. Nähere Informationen zu Antragsvoraussetzungen und zum Verfahren finden Sie auf den Internetseiten des Landkreises Schaumburg (www.schaumburg.de).

Neu ab September 2010:

Ab dem 22.09.2010 umfasst der Geltungsraum der Ehrenamtskarten nicht nur Niedersachsen, sondern auch Bremen. Insgesamt werden inzwischen 750 Vergünstigungen angeboten.

^
Zugehörigkeit zu
^
weitere Hinweise

Eine Übersicht über die einzelnen Vergünstigungen erhalten Sie unter www.freiwilligenserver.de.

^
Formular

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK