Dienstleistung

Baulückenkataster

Wozu ein Baulückenkataster?
Das Baulückenkataster soll eine Hilfe für Bauinteressierte bei der Suche nach Baulücken sein. Dafür wurden im gesamten Stadtgebiet der Bestand an Baulücken aufgenommen. Die erfassten Grundstücke sind im Kartenteil rot dargestellt.

Zielsetzung 
Ziel ist es, dieses Baulandpotential verstärkt als Bauland zu aktivieren und potentiellen Bauherren, Architekten, Immobilienfirmen etc. die Suche nach geeigneten Baugrundstücken zu erleichtern. Das Baulückenkataster dient damit dem wichtigen im Baugesetzbuch verankerten Grundsatz, mit Grund und Boden sparsam und schonend umzugehen und insbesondere Maßnahmen zur Innenentwicklung, zur Wiedernutzbarmachung und Nachverdichtung von Flächen zu nutzen (§ 1a BauGB). Viele ökonomische, ökologische und sozial-gesellschaftliche Gründe sprechen für eine Nutzung von unbebauten oder nur geringfügig genutzten Grundstücken, bzw. Baulücken im Innenbereich.

Was sind Baulücken? 
Als Baulücken werden innerörtliche unbebaute von Gebäuden vollständig umgebene Areale bezeichnet. Es kann sich dabei auch um Grundstücksteile oder um mehrere Grundstücke ortsüblicher Größe handeln. Sie sind sofort bzw. kurzfristig bebaubar und liegen an einer bebauten Straße zwischen anderen bebauten Grundstücken. Außerdem sind Erschließungseinrichtungen ausreichend vorhanden oder können ohne erheblichen Aufwand hergestellt werden, was die Bebauung von Baulücken billiger als beispielsweise derer von Neubaugebieten macht. Grundstücke mit einer bisher geringen Nutzung, wie beispielsweise durch eine Gartenlaube oder Werbetafel, werden ebenfalls als Baulücken bezeichnet.

Inhalt 
Das Baulückenkataster beinhaltet unbebaute oder nur geringfügig genutzte Grundstücke bzw. Baulücken innerhalb der bebauten Siedlungsflächen, soweit die Eigentümer einer Veröffentlichung nicht widersprochen haben. Die Absicht zur Veröffentlichung des Baulückenkatasters wurde vorab öffentlich bekannt gemacht. Im Baulückenkataster sind sowohl Grundstücke für eine mögliche Wohnbebauung als auch für eine gemischte oder gewerbliche Nutzung enthalten.

Nach dem Auswählen einer Baulücke werden folgende Informationen angezeigt:

· Baulücken-Nr.
· Lage der Baulücke
· Flächengröße der Baulücke
· Art der Baulücke

Dazu ist es möglich, sich die Baulücke als Foto anzeigen und sich Informationen zur Baulücke ausdrucken zu lassen. Ebenso wird der Ansprechpartner angezeigt, an den man sich bei Fragen oder Interesse an weiteren Auskünften zum Thema Baulückenkataster wenden kann.

Allgemeine Hinweise 
- Die zu den Baulücken aufgeführten Angaben zum Planungsrecht dienen nur als Hinweis. Sie geben nicht das vollständige Planungsrecht wieder.

- Aus den Darstellungen können keine planungs- und bauordnungsrechtlichen Ansprüche abgeleitet werden.

- Aus Datenschutzgründen können Privateigentümer nicht gennant werden. Sie werden als "privat" bezeichnet. Es wird lediglich das städtische Eigentum als solches bezeichnet.

- Es ist unbekannt ob seitens der jeweiligen Eigentümer ein Bau- und/oder Verwertungsinteresse besteht.

- Eine Bebaubarkeit kann nur über eine Bauvoranfrage oder einen Bauantrag verbindlich geklärt werden.

- Eventuelle Hinweise auf Altlasten sind nicht vermerkt. Die Freiheit von Altlasten ist mit dem Grünflächen- und Umweltamt abzuklären.

- Alle Angaben sind ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit (Das Baulückenkataster wird dauerhaft gepflegt und aktualisiert, kann jedoch nicht immer tagesaktuell sein).
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
weitere Hinweise

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK