Nachrichten
Start > Aktuelles > Stadtnachrichten > Stadtnachricht

Stadtnachricht

Elektroauto erweitert Fuhrpark


Bei der Stadtverwaltung der Stadt Bückeburg kommt ab sofort ein Elektroauto für Dienstfahrten zum Einsatz

Am 11.06.2021 nahm die Stadt Bückeburg den vollelektrischen e-up! des Herstellers Volkswagen in Empfang. Der e-up! wird von einem 83 PS starken Elektromotor angetrieben und beinhaltet eine Reichweite von ungefähr 260 Kilometer. Das Fahrzeug läuft im Rahmen des Modellprojekts Flotte electric im Fuhrpark der Stadtverwaltung. Die große, vollelektrische Kommunalflotte wird seit acht Jahren von der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg betrieben und zählt bereits über vier Millionen vollelektrisch zurückgelegte Kilometer. „Durch die Elektrifizierung kommunaler Fuhrparks können schnell mehr Elektroautos auf die Straßen gebracht werden, besonders eignen sich hier kleine Elektroautos mit geringer Batteriekapazität und einer standardisierten Ausstattung. Ich freue mich, dass wir mit der Stadt Bückeburg eine weitere Partnerin für die Flotte electric gewinnen konnten, die nun auf elektrische Mobilität setzt“, so Bianca Schmidt, Projektmanagerin im Verein Kommunen in der Metropolregion.

Vorstellung e-UP

Auf dem Foto zu sehen: (v.l.n.r.) Herr Blaume, Frau Pawelczyk, Herr Bürgermeister Brombach

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg