Nachrichten
Start > Aktuelles > Stadtnachrichten > Stadtnachricht

Stadtnachricht

Eisenbahnbrücke Cammer Straße


Die DB Netz AG hat in einer Videokonferenz den Mitgliedern des Ortsrates Cammer die für 2024 vorgesehene Maßnahme zur Erneuerung der über 100 Jahre alten Eisenbahnbrücke über die Cammer Straße westlich von Cammer vorgestellt. Im Zuge dieser Erneuerung erfolgt auch eine Erhöhung und Verbreiterung des Bauwerks. Dies ist aus Sicherheitsgründen für künftige Inspektions- und Wartungsarbeiten notwendig. Zugleich wird damit ausreichend Platz geboten, dass bei Bedarf zukünftig ein Radweg parallel zur Straße unter der Brücke angelegt werden könnte.
 
Bautechnisch ist geplant, die neue Brücke neben der Bahntrasse zu errichten. Nach Fertigstellung wird anschließend das komplette Bauwerk in die Bahntrasse verschoben. Dies birgt den Vorteil, dass der Zugverkehr während dieser Zeit aufrechterhalten werden kann. Für die Umsetzung der Maßnahme muss jedoch die Kreisstraße K6 in 2024 für etwa 6 Monate gesperrt werden. Während dieser Zeit erfolgt eine Umleitung des Straßenverkehrs über alternative Kreisstraßen. Der Baustellenverkehr wird aufgrund der Sperrung dann über die Ortschaft Cammer erfolgen.
 
Erste vorbereitende Arbeiten sind bereits für 2022/2023 geplant. Hier sind beispielsweise archäologische Untersuchungen, Baumfällarbeiten, Kampfmittelsondierungen und die Verlegung von Versorgungsleitungen vorgesehen. Der eigentliche Bau der Brücke wird von Februar bis September 2024 erfolgen. Vor allem beim Abbruch der Straße sowie der Brücke werden dann punktuell auch schallintensivere Arbeiten anfallen. Hierbei handelt es sich jedoch um kurze Zeitfenster von wenigen Tagen, um die Auswirkungen auf die Anwohnenden möglichst gering zu halten. Über den genauen Zeitraum wird vor den Arbeiten noch einmal informiert.

Präsentation der DB Netz AG

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg