Nachrichten
Start > Aktuelles > Stadtnachrichten > Stadtnachricht

Stadtnachricht

Spracherwerb durch Welterforschen


Können Fische pupsen?
Dieser Frage und zahlreichen weiteren Naturphänomenen widmen sich für die nächsten 12 Monate die Kinder der Städtischen Kindertagesstätte Unterwallweg gemeinsam mit der Dipl. Biologin Eva von Löbbecke im Projekt „Spracherwerb durch Welterforschen“. Forschen bietet Sprachanlässe und beginnt immer mit Fragen, Fragen wie z.B. „Fallen Vögel bei Regen vom Himmel?“ Fragen, die verbalisiert und konkretisiert werden müssen, damit Phänomene erforscht und verstanden werden können. Die Auseinandersetzung mit verschiedensten Fragen regen Denkprozesse an und befähigen Kinder in Teamarbeit  Problemlösungsstrategien zu entwickeln, erläutert Eva von Löbbecke.  In altershomogenen Kleingruppen haben die Kinder Gelegenheit, Vermutungen und Gedanken zu entwickeln, Forschungsideen umzusetzen und ihre Forschungsergebnisse zu diskutieren.
Im Rahmen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas“ wird auch eine Kooperation mit dem Landkreis, Fachgebiet Kindertageseinrichtungen, umgesetzt. So werden Videoaufnahmen der Forscheraktionen mit den Kindern zeigen, wie Sprachförderung durch naturwissenschaftliches Arbeiten mit Kindern gelingen kann. Die Videoaufnahmen werden zu Beratungs-, Schulungs- und Präsentationszwecken mit Einverständnis der Eltern verwendet.
Neben interessierten Eltern waren auch die Sponsoren des Projektes zu einem Informationsabend eingeladen, ohne deren Unterstützung eine Umsetzung nicht möglich wäre. So bedankt sich Iris Wilkening als Leiterin der Kindertagesstätte bei Andreas Landfester, Fa. Mews Elektrotechnik GmbH, dem Lions Club Schaumburg, vertreten durch Karsten Helper und dem Vorstand des   Fördervereins der Kindertagesstätte.  Dank gilt aber auch Fa. Precima Magnettechnik GmbH, Fa. ERS Elektro Recycling und Kai-Christian Ledel, sowie  die Volksbank in Schaumburg, die das Projekt großzügig unterstützt haben .
Eltern und Sponsoren konnten an dem Abend schon selbst erforschen, dass Fische durchaus pupsen. Bei der Sichtung des nächsten Heringsschwarms und aufsteigender Blasen, kann dies als angeregte Unterhaltung der Fische eingeordnet werden.




Die Sponsoren:
Andreas Landfester, Fa. Mews Elektrotechnik, Karsten Helper, Lions Club Schaumburg, Vorstand des Förderverein: Martin Seipolt, Sarah Böger , Michael Landsmann und die Dipl. Biologin Eva von Löbbecke

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK