Nachrichten
Start > Aktuelles > Stadtnachrichten > Stadtnachricht

Stadtnachricht

Bückeburg ist Ausflugsort


Am Mittwoch, dem 20. August 2008 erhielt die Stadt Bückeburg von Vertretern des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Regierungsvertretung Hannover, die offizielle Anerkennung zum Ausflugsort für den Bereich der Kernstadt (Obertorstraße, Schulstraße bis zum Oberwallweg, Lange Straße, Braustraße, Sabléplatz und Marktplatz bis zum Schloss). Damit besteht für Ladengeschäfte gemäß § 2 Abs. 3 des Niedersächsischen Gesetzes über die Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten (NLöffVZG) in diesem Bereich die Möglichkeit, auch sonntags bis zu 8 Stunden ihre Pforten zu öffnen. Dies gilt für Verkaufsstellen für Waren des täglichen Kleinbedarfs, Bekleidungsartikel und Schmuck, Devotionalien sowie für Waren, die für den Ort kennzeichnend sind (Souvenirs o.ä.) in der Zeit vom 15. Dezember bis 31. Oktober mit Ausnahmen des Karfreitags und des ersten Weihnachtsfeiertages.

Für die Bückeburger Geschäftsleute sieht Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach die Möglichkeit, die Innenstadt nun auch sonntags zu beleben und den zahlreichen Tagesgästen Gelegenheit zu bieten, in der schönen Innenstadt ausgiebig zu „shoppen“.

Mit dem Schloss verfügt Bückeburg über eine herausgehobene Sehenswürdigkeit, entsprechende den Tourismus fördernde Einrichtungen und weist mit über 200.000 Tagesgästen pro Jahr ein hohes Aufkommen an Tages- und Übernachtungsgästen auf.

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg