Nachrichten
Fahrradstraße

Weitere Informationen:

Was ist eine Fahrradstraße?
Start > Aktuelles > Stadtnachrichten > Stadtnachricht

Stadtnachricht

Fahrradstraße Oberwallweg


Der Oberwallweg ist die erste Fahrradstraße in Bückeburg. Sie hat insbesondere für den Schülerverkehr eine hohe Bedeutung. Sie ermöglicht Schülern eine zügige Verbindung zum Gymnasium Adolfinum. Mit der Einrichtung der Fahrradstraße soll das fahrradfreundliche Image Bückeburgs gefördert werden; zudem ist die Ausweisung von Fahrradstraßen nicht teuer.

Was versteht man unter einer Fahrradstraße?

Mit der Umwidmung von Straßen als Fahrradstraßen wird dem Radverkehr ein besonderer Komfort und mehr Sicherheit zuteil, da hierdurch die gesamte Fahrbahn als Radweg zur Verfügung steht. Entsprechend der Straßenverkehrsordnung (StVO) sind Radfahrer hier bevorrechtigt. Sie dürfen auf solchen Straßen die gesamte Fahrbahn nutzen und auch nebeneinander fahren. Sonstige Verkehrsteilnehmer (Auto, Motorrad, Mopeds etc.) dürfen Fahrradstraßen nur dann benutzen, wenn dies durch ein Zusatzschild (z.B. Anlieger frei) zugelassen ist. Sie müssen dann aber mit nur mäßiger Geschwindigkeit besondere Rücksicht auf den Radverkehr nehmen und sind diesem untergeordnet.

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK