Gründungsarbeiten:

Auebrücke - Gründungsarbeiten

Bauwerkszeichnung:


Bauwerkszeichnung
Start > Leben in Bückeburg > Planen, Bauen und Wohnen > Aktuelles > Aktuelle Projekte > Neubau der Straßenbrücke Eveser Straße

Neubau der Straßenbrücke Schaumburger Straße

Da das vorhandene Bauwerk in seiner Tragfähigkeit stark eingeschränkt war (1,5 t) und insbesondere den Querschnittsanforderungen nicht mehr gerecht wurde, ist nunmehr an gleicher Stelle mit dem Neubau begonnen worden.

Das vorhandene Brückenbauwerk im Zuge der als Hauptverkehrsstraße ausgewiesenen “Schaumburger Straße“ ist Überführungsbauwerk der Aue und liegt im nordwestlichen Gemeindebereich der Ortschaft Evesen .

Nachdem die Abbrucharbeiten durchgeführt wurden, sind nunmehr die Gründungsarbeiten (Bild 1) für das spätere Bauwerk ausgeführt worden, dies unter Einbeziehung des geplanten Fahrbahnquerschnittes sowie des 1,50 m breiten Gehwegbereiches.

Techn. Beschreibung:
Einfeldbrücke ; Brückenklasse 30/30 nach DIN 1072
Lichte Weite: 10,50 m
Stützweite: 11,40 m
Breite zw. den Bordanlagen: 5,50 m
Breite Gehweg: 1,50 m
Gesamtbreite einschl. Kappen: 7,50 m
Kreuzungswinkel: ~ 100 gon/90 °

Projektablauf
•bis Juni 2009 Beteiligung der politischen Gremien zum Neubau
•Juli 2009 Ausschreibung der Bauleistungen
•Juli/August Auftragserteilung
•August/September Vorfertigung der Plattenbalken/Gesimsteile
•Oktober Abriss der alten Brücke/Neuherstellung der Widerlager
•November Aufbau der Tragwerkskonstruktion,sowie aller
sonstigen Herstellungsarbeiten (witterungssbedingt)
•Anfang Dezember Gesamtfertigstellung/Verkehrsfreigabe

Die Baukosten belaufen sich auf rund 130.000,00 € und werden vom Land Niedersachsen mit 60 % nach dem Entflechtungsgesetzt bezuschusst.

Pojektierung: Stadt Bückeburg, Fachbereich Planen und Bauen, Fachdienst Tiefbau

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK