Zusammenfassung

Das Bückeburger Baumkataster wurde bei der Stadtverwaltung Bückeburg erfolgreich eingeführt. Damit ist die Pflege und Sicherheit der Bäume in Bückeburg ein ganzes Stück weit planbarer und nachvollziehbarer geworden.

Dabei ist es dem Bückeburger GeoService in enger Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Umwelt gelungen, mit einem kleinen Finanzbudget ein Baumkataster zu entwickeln, das den Vergleich mit Konkurrenzprodukten auf dem Markt nicht scheuen muss.

Das benutzerfreundliche Baumkataster im Verbindung mit modernster Technologie und der großen Fachkompetenz der Bückeburger Baumkontrolleurin machte es möglich, innerhalb von nur 12 Monaten den gesamten Bückeburger Baumbestand, immerhin 6.000 Bäume, aufzunehmen und den Zustand festzulegen. In enger Abstimmung von der Baumkontrolleurin und den Gärtnern des Bauhofes wurden auf dieser Basis bereits erste größere Baumpflegemaßnahmen realisiert.

Es ist gelungen, Arbeitsabläufe zu optimieren, sodass sich Baumpflegemaßnahmen im vertretbaren zeitlichen Aufwand praxisnah verwalten lassen. Durch das Baumkataster wird die Planung, Durchführung und der Nachweis der Baumkontrollen wirksam unterstützt. Zudem können Auswertungen über Baumbestand, Vitalität und Verteilung im Stadtgebiet wichtige Erkenntnisse liefern.

Im Jahr 2009 erfolgte die konsequente Weiterentwicklung des Programms. Der Arbeitsaufwand für den Baumkontrolleur wurde durch eine durchgehende digitale Datenübermittlung weiter stark reduziert.

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK