Die Polizei codiert Fahrräder

Diebstahlschutz/Termine zur Fahrradcodierung

Schützen Sie Ihr Fahrrad vor Diebstahl! Die Polizei gibt dazu folgende Tipps:

Schließen Sie Rad und Rahmen Ihres Fahrrads stets an einem festen Gegenstand an - auch in Fahrradabstellräumen.
Geeignet sind ausschließlich besonders massive Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlösser.
Füllen Sie Ihren Fahrradpass sorgfältig aus und verwahren Sie ihn sicher in Ihren persönlichen Unterlagen.
Lassen Sie Ihr Fahrrad von Fachleuten codieren. Die eingravierte Individualnummer, die nur schwer entfernt werden kann, dient der zweifelsfreien Identifizierung und hilft im Falle eines Diebstahls, den Täter zu überführen und den rechtmäßigen Eigentümer ausfindig zu machen.

Die Polizei Bückeburg bietet Interessierten wieder Termine zur Fahrrad-Codierung an. Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor dem angegebenen Ende.


Die Termine:

Donnerstag, 28.05.09 13.00 bis 17.00 Uhr Feuerwehgerätehaus Seggebruch
Donnerstag, 18.06.2009 13.00 bis 17.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus Evesen
Donnerstag, 25.06.2009 13.00 bis 17.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus Luhden
Donnerstag, 06.08.2009 13.00 bis 17.00 Uhr Polizeidienstgebäude Obernkirchen
Donnerstag, 20.08.2009 13.00 bis 17.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus Rusbend
Donnerstag, 03.09.2009 13.00 bis 17.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus Sülbeck
Donnerstag, 01.10.2009 13.00 bis 17.00 Uhr Polizeidienstgebäude Bückeburg

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK