Titelseite-Geoservice
F Plan

Weitere Informationen:

Was ist...? - Grundlagen der Stadtplanung

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan ist ein vorbereitender Plan. Er umfasst das gesamte Stadtgebiet und ordnet den voraussichtlichen Flächenbedarf für die einzelnen Nutzugsmöglichkeiten, wie z.B. Wohnen, Arbeiten, Verkehr, Erholung.

Mit dem Flächennutzungsplan trifft die Gemeinde eine für sie verbindliche Vorentscheidung für ihre zukünftige städtebauliche Entwicklung. Unmittelbare rechtliche Wirkungen gegenüber den Bürgern entfaltet er nicht. Sie können daher keine Baurechte aus den Darstellungen des Flächennutzungsplanes herleiten.

Die Stadt Bückeburg hat sich im Jahr 2006 zu einer grundlegenden Überarbeitung und Neuaufstellung ihres Flächennutzungsplanes entschieden.

Vorausgegangen war die Erarbeitung ein Stadtentwicklungs-konzept, aus dem ein städtebauliches Leitbild entwickelt worden ist. Mit der Genehmigung des Flächennutzungsplanes durch den Landkreis Schaumburg im Oktober 2014 und der anschließenden Bekanntmachung erlangte der Flächennutzungs-plan am 30.12.2014 seine Rechtswirksamkeit.

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK