Start > Leben in Bückeburg > Kultur > Heimatpflege > Bekannte Bückeburger Namen

Bekannte Bückeburger Namen...

  • Johann Christoph Friedrich Bach ("Bückeburger Bach", 1755 - 1795 Hofkapellmeister am Bückeburger Hof, begraben auf dem Jetenburger Friedhof)
  • Thomas Abbt (Schriftsteller und Philosoph, ab 1765 Konsistorialrat in Bückeburg)
  • Johann Gottfried Herder (Konsistorialrat und Hauptprediger in Bückeburg von 1771 bis1775)
  • Bernhard Christoph Faust (von 1788 bis 1842 Hofarzt des Fürstenhauses)
  • Josef Heyne (Großvater Heinrich Heines, betrieb ab 1799 das Gasthaus "Zur Falle)
  • Baronin Louise Lehzen (Gouvernante der Queen Victoria von 1814 bis 1842, begraben auf dem Jetenburger Friedhof)
  • Richard Sahla (Hofkapellmeister von 1888 bis 1918)
  • Wilhelm Külz (Politiker)
  • Hermann Löns (Journalist, 1907-1909 Redakteuer der hiesigen Zeitung, verfasste das für Schaumburg wenig schmeichelhafte "Duodez")
  • Wilhelm Mensching (Pastor in Petzen 1920-1952)
  • James Last (Bandleader, wurde an der Heeresmusikschule ausgebildet)
  • Hugo Strasser (Bandleader, wurde an der Heeresmusikschule ausgebildet)
  • Heinrich Strack (1805 bis 1880, Architekt, baute u.a. die Berliner Siegessäule)
  • Lulu von Strauß und Torney (Schriftstellerin, 1873 bis 1956)
  • Friedrich Muckermann (Ordenspriester, Publizist, 1883 bis 1946)
  • Richard Muckermann (Politiker der Deutschen Zentrumspartei, 1891 bis 1981)
  • Kurt von Plettenberg (1891-1945, Forstmann, militärischer Widerstand vom 20. Juli 1944)
  • Adolf Holst (1867 - 1945, Dichter und Kinderbuchautor)
  • Helmut Preul (1933 - 2001, wiederholt ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Bückeburg, Träger des Ordens Oranje-Nassau der holländischen Königin, eine seltene Auszeichnung für deutsche Staatsbürger) 

 (Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

 

Stadt Bückeburg

  • Marktplatz 2 - 4
  • 31675 Bückeburg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK